Chile: Nachhaltigkeit und Innovation

Der chilenische Wein hat seine Wurzeln in der Kolonialzeit mit der Ankunft der Konquistadoren und spanischen Missionare, die die ersten Reben anpflanzten. Seitdem hat sich eine große Diversifizierung der Rebsorten entwickelt, die nach jahrzehntelanger Arbeit zu einer starken globalen Präsenz geführt hat.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde dank des wirtschaftlichen Aufschwungs eine Auswahl der besten "Sprossen" aus Europa nach Chile gebracht, nur wenige Jahrzehnte vor dem Auftreten der großen Reblausplage. Dies ermöglichte es, dass der Carménère (eine fast ausgestorbene Sorte) in diesem Weinland der Neuen Welt über ein Jahrhundert lang im Verborgenen zwischen den Merlot-Sorten gezüchtet werden konnte.

Chile ist ein Paradies für die Weinproduktion dank seiner hohen Temperaturen im Sommer und kalten und regnerischen Wintern. Außerdem bietet die Andenkordillere Bewässerung durch Schneeschmelze und eine natürliche Barriere gegen Schädlinge und Krankheiten. Dieses Land verfügt über eines der besten Terroirs der Welt mit Weinbergen von den Grenzen der Atacama-Wüste bis südlich des Biobío, die eine große Vielfalt an Bodentypen und Klimazonen für die Produktion einer breiten Palette von Weinen aufweisen.

Chiles lebendiger Weinbau konzentriert sich seit jeher auf das Central Valley, einen langen Landstreifen, der im Osten von den Anden und im Westen von den Küstengebirgen eingeschlossen wird und dieses Gebiet "zwischen den Kordilleren" umschließt. Diese Region bietet eine Vielzahl von Terroirs, die durch ein mediterranes Klima, große Sonneneinstrahlung, Sedimentböden und kühle Nächte definiert sind, was einen sehr gesunden Weinbau und die Entwicklung von tiefroten Weinen mit Charakter fördert.

Unter den Rebsorten der Täler Chiles können wir Aconcagua, CasablancaMaipoColchagua, Elqui, Huasco, San Antonio, Cachapoal, Curico, Maule, Itata, Biobio, Limari, Cautin und Osorno nennen.

Unter den chilenischen Rebsorten können wir Weine aus Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Carignan, Carmenère, Cinsault, Merlot, Pinot Noir und Syrah genießen.

Bei den weißen Rebsorten finden wir hervorragende Weine aus Chardonnay, Riesling, Sauvignon Blanc, Semillon und Viognier.


Unsere Empfehlung für chilenische Weine

Echeverría Reserva Carménère 2014 / 2015
Das Weingut arbeitet nach dem Modell des Mikro-Weinbaus, d. h. jede Parzelle, die nicht größer als ein halber Hektar ist, wird entsprechend ihrem Terroir und Mikroklima identifiziert und dementsprechend bepflanzt, beschnitten, bewässert und geerntet, was zu Trauben von optimaler Qualität und Geschmack führt.Rebsorte:CarménèreVerkostung:Dieser geschmacksintensive Carménère mit sanften Tanninen vereint intensive Aromen von Himbeeren und Kirschen mit reifer roter Paprika und Anklängen von schwarzem Pfeffer. Geschmeidig und samtig, ist er gut ausbalanciert, mit Gewürzen und Beerenfrüchten, die sich am Gaumen widerspiegeln.Serviertemperatur:17 - 19°C

Inhalt: 0.75 Liter (11,87 €* / 1 Liter)

8,90 €*

Lebensmittelkennzeichnung
Casas del Bosque Pequeñas Producciones Syrah 2017/2018
Dieser Wein wurde mit 94 Descorchados Punkten ausgezeichnet.Rebsorte:100 % Syrah Verkostungsnotizen:Von dunkelvioletter Farbe, dominieren in der Nase zunächst Noten von getoastetem Eichenholz, um sich dann zu weiteren Noten von Brombeeren, schwarzem Pfeffer und Veilchen zu öffnen. Fleischig und vollmundig, hat er eine sehr gute Tanninstruktur. Die Aromen werden sicherlich von einer sorgfältigen Reifung von mindestens 6 Jahren profitieren. Serviertemperatur:16 – 18 °C

Inhalt: 0.75 Liter (39,33 €* / 1 Liter)

29,50 €*

Lebensmittelkennzeichnung
Casas del Bosque Gran Reserva Cabernet Sauvignon 2017/2019
Dieser Wein wurde mit 92 Descorchados Punkten ausgezeichnet.Rebsorte:100% Cabernet Sauvignon Verkostungsnotizen:Ein Wein mit festen, aber perfekt reifen Tanninen als Ergebnis einer warmen Jahreszeit. Dieser Cabernet Sauvignon aus Maipo zeichnet sich durch Aromen von Cassis und Minze aus. Seine reiche, reife Frucht verbindet sich mit Noten von Vanille und gerösteter Eiche. Es ist ein dichter und konzentrierter Wein, anhaltend und mit einer großen Kapazität, sich in den nächsten Jahren zu verbessern. Serviertemperatur:16 - 18° C

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 €* / 1 Liter)

15,50 €*

Lebensmittelkennzeichnung
%
Echeverría Gran Reserva Cabernet Sauvignon 2014
Die Weinberge von Viña Echeverría befinden sich im Curicó-Tal, und die Reihen sind in ost-westlicher Richtung gepflanzt, um die Sonneneinstrahlung zu verstärken. Die Weinkellerei arbeitet nach dem Modell des Mikro-Weinbaus, d. h. jede Parzelle, die nicht größer als ein halber Hektar ist, wird entsprechend ihrem Terroir und Mikroklima identifiziert und dementsprechend bepflanzt, beschnitten, bewässert und geerntet, was zu Trauben von optimaler Qualität und Geschmack führt.Rebsorte:Cabernet SauvignonVerkostung:Intensive Aromen von roten Kirschen und schwarzem Pfeffer mit einem rauchigen, erdigen Hintergrund. Im Mund ist dieser Wein von mittlerem Körper mit frischen, weichen Tanninen und anhaltenden Noten von Eukalyptus.Serviertemperatur:17 - 19°C

Inhalt: 0.75 Liter (15,33 €* / 1 Liter)

11,50 €* 12,90 €*

Lebensmittelkennzeichnung
Casas del Bosque Gran Reserva Carménère 2020
Rebsorte:CarménèreVerkostung:Reif und pflaumig, mit Noten von Tabak und Gewürzen. Dank seiner erfrischenden Säure weist dieser Wein eine für diese Rebsorte ungewöhnliche Leichtigkeit auf. Am Gaumen ist er strukturiert, mit umhüllenden Tanninen und einem langen, angenehmen Abgang.Serviertemperatur:16 - 18ºC

Inhalt: 0.75 Liter (20,00 €* / 1 Liter)

15,00 €*

Lebensmittelkennzeichnung
Echeverría Gran Reserva Syrah 2014
Syrah-Trauben, aus nicht veredelten ausgewählten Klonen von französischen Wurzelstöcken vor der Pilloxera.Rebsorte:SyrahVerkostung:Tiefes Granatrot mit violettem Schimmer. Ein hocharomatischer Syrah mit frischen Fruchtaromen von Sommerbeeren. Anklänge von Bitterschokolade verbinden sich mit rauchigen Noten von schwarzem Pfeffer. Am Gaumen rund, samtig und vollmundig, hat dieser Wein einen eleganten und herrlich fruchtigen Abgang.Weinbereitung:Gärung bis zur Trockenheit in 12.000 bis 15.000 Liter offenen Edelstahltanks für 8 Tage bei 24-28°C kontrollierter Temperatur mit ausgewählten HefenVerlängerte Hautmazeration für zusätzliche 10 Tage 100% malolaktische Fermentation12 Monate lang in 225-Liter-Fässern aus französischer Eiche gereiftServiertemperatur:16 - 18°C

Inhalt: 0.75 Liter (17,20 €* / 1 Liter)

12,90 €*

Lebensmittelkennzeichnung
Casas del Bosque Sauvignon Blanc "La Cantera" Botanical Series 2020
Dieser Wein wurde mit 93 Punkten Descorchados ausgezeichnet.Rebsorte:100% Sauvignon BlancVerkostungsnotizen:Strohgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen. In der Nase Noten von Grapefruit, Buchsbaum und Passionsfrucht. Am Gaumen ist der Wein trocken und lebhaft, mit Aromen von Kräutern und Zitrusfrüchten und einer erfrischenden Säure. Langer Abgang. Trocken.Die Trauben stammen aus dem Weinberg "La Cantera", der auf einem nach Osten ausgerichteten Hang aus rotem Granit und Lehm gepflanzt wurde, der der Sonne und den für das Casablanca-Tal typischen Meeresbrisen sehr ausgesetzt ist. Serviertemperatur:8°- 10° C

Inhalt: 0.75 Liter (20,00 €* / 1 Liter)

15,00 €*

Lebensmittelkennzeichnung
Trawa Moscatel 2019
Rebsorte:Moscatel of Alexandria (Muskateller)Verkostung:Dieser Wein hat eine gewisse Komplexität in der Nase mit fruchtigen Aromen der Orange, Quitte und Birne. Im Geschmack ist der Wein kräftig und fruchtig zugleich. Gärzeit: 21 Tage. Der Traubenmost wird zusammen mit der Schale der Traube für 3 Monate eingeweicht. Danach lagert der Wein 6 Monate in einer Tonamphore.Serviertemperatur:8 - 10 °C

Inhalt: 0.75 Liter (21,73 €* / 1 Liter)

16,30 €*

Lebensmittelkennzeichnung