Bio Weine
Filter
Chakana Sobrenatural Bonarda BIO 2021
Rebsorte:BonardaVerkostung:Bonarda ist nach Malbec die am zweithäufigsten angebaute rote Rebsorte in Argentinien. Sie zeichnet sich durch ihre leicht zu trinkenden Weine aus, und dieser Biowein ist keine Ausnahme. Es handelt sich um einen eleganten, leichten Wein mit gut ausgeprägten Aromen von reifen roten Früchten und einer leichten blumigen Note. Trocken.Ein ausgezeichneter Vorschlag von einem der biodynamischen Weingüter Argentiniens.Serviertemperatur:14 - 17°C

Inhalt: 0.75 Liter (14,00 €* / 1 Liter)

10,50 €*
Lebensmittelkennzeichnung
Chakana Nuna White Blend 2019 BIO
Rebsorten 60 % Sauvignon Blanc, 30% Chardonnay, 10% Viognier Verkostungsnotizen:Dies ist ein biologischer und biodynamischer Wein aus einer der wichtigsten Weinregionen Argentiniens. In der Nase ist er aromatisch und frisch, mit Noten von weißem Pfirsich, Zitrone und Melone, die sich gut verbinden. Am Gaumen zeigt er einen eleganten und erfrischenden mineralischen Nachgeschmack. Eine interessante Mischung, um sich den biodynamischen Weinen Südamerikas zu nähern. Trocken.Serviertemperatur:10 - 12 C°

Inhalt: 0.75 Liter (18,00 €* / 1 Liter)

13,50 €*
Lebensmittelkennzeichnung
Caminante de los Mundos Chardonnay Pinot Grigio 2020 BIO
Rebsorten:Chardonnay, Pinot GrisVerkostungnotizen:Dieser Verschnitt aus Chardonnay und Grauburgunder hat eine blassgelbe Farbe mit goldenen Reflexen. In der Nase finden sich Noten von Zitrusfrüchten und tropischen Früchten, begleitet von subtilen Anklängen an weiße Blumen. Am Gaumen ist er ein ausgewogener Wein mit leichtem Körper und guter Säure. Sein Nachgeschmack wird von Fruchtaromen wie Ananas und Pfirsich begleitet. Nach biologischen Richtlinien hergestellter Wein, der 3 Monate auf der Hefe gelagert wurde. Serviertemperatur:8 - 10°C

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 €* / 1 Liter)

15,50 €*
Lebensmittelkennzeichnung
Jasmine Monet Black Brut BIO
Dieser Wein wurde bei der Frühjahrsverkostung von Mundus Vini 2021 mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.Dieser Bio-Schaumwein ist die perfekte Verbindung zwischen der Eleganz und Harmonie des Pinot Noir und der aromatischen Komplexität des Chardonnay.Rebsorten:15% Pinot Noir / 85% ChardonnayVerkostungnotizen:Blassgelbe Farbe mit zarten Grüntönen. Reichlich und zarte Blasen, die eine intensive und anhaltende Krone bilden. In der Nase hat dieser Schaumwein ein Aroma von grünem Apfel und Zitrusfrüchten, ergänzt durch einen Hauch von Hefe und Kokosnuss. Im Mund hat er einen weichen Einstieg, der Schaum ist harmlos für den Gaumen. Die natürliche Säure wird durch seinen Restzuckergehalt ausgeglichen.Serviertemperatur:5 - 7° C

Inhalt: 0.75 Liter (28,67 €* / 1 Liter)

21,50 €*
Lebensmittelkennzeichnung
Jasmine Monet White Brut Limited Edition BIO
Es handelt sich um einen Bio-Schaumwein in limitierter Auflage, der Opulenz und Frische mit der aromatischen Komplexität des Chardonnay verbindet.Rebsorte:100% ChardonnayVerkostungnotizen:Leuchtend gelbe Farbe mit zarten Grüntönen. Sein Schaum ist beständig, mit feinen und zarten Bläschen.In der Nase finden sich zarte Aromen von Honig, geröstetem Brot und frischen tropischen Früchten.Am Gaumen präsentiert sich dieser Schaumwein mit einem weichen Einstieg und ausgewogener Säure. Der Nachgeschmack ist frisch und elegant, mit anhaltenden fruchtigen Noten.Serviertemperatur:5 - 7° C

Inhalt: 0.75 Liter (28,67 €* / 1 Liter)

21,50 €*
Lebensmittelkennzeichnung

Bioweine online kaufen

Die Sorge um die Umwelt und der Respekt vor dem Ökosystem sind schon seit einigen Jahren Teil der Entscheidungen der Verbraucher und das ist natürlich gut so.
Auch der Wein hat sich diesem Trend nicht entzogen und immer mehr Weingüter setzen auf ein nachhaltiges Produktionssystem für ihre Weine und die Pflege ihrer Weinberge.
Bio-Weine müssen nicht unbedingt teurer sein als andere Weine. Obwohl es sich um eine Praxis handelt, die die Menge des produzierten Weins etwas einschränkt, stellt sie nicht unbedingt einen höheren Preis dar, was bedeutet, dass ein Bio-Wein genauso zugänglich sein kann wie ein Nicht-Bio-Wein. 
Andenweine ist ein zertifiziertes Geschäft für den Verkauf von Bio-Weinen, und mit verschiedenen Bio-Weinvorschlägen, sowohl für Rot- als auch für Weißweine. 

Mehr lesen

Biowein: 6 Konzepte, um es zu verstehen.

Weder der argentinische Wein, noch der chilenische Wein oder uruguayische Wein sind von diesem Trend verschont geblieben, und immer mehr Weingüter setzen auf ein nachhaltiges Produktionssystem für ihre Weine und für die Pflege ihrer Weinberge. 

Viele andere haben sich entschlossen, einen Schritt weiter zu gehen und bieten dem breiten Markt der Weinkonsumenten ein interessantes Angebot an Bioweinen, die es wert sind, entdeckt zu werden.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Herstellung eines Bio- oder Öko-Weines nicht allzu weit von der Herstellung eines nicht-ökologischen Weines entfernt ist, mit dem Unterschied, dass der Weinbau des Bio- oder Öko-Weines zu 100% im Einklang mit dem Ökosystem steht und die Umwelt respektiert wird.

Aber was bedeutet es für einen Wein, Biowein zu sein? Hier sind einige grundlegende Konzepte:

1) Was ist ein ökologisches Weingut? 

Biologische Weingüter haben in der Regel Weidetiere in ihren Weinbergen, die im Sommer das Unkraut fressen, wodurch sie den Einsatz von Herbiziden im Winter drastisch reduzieren können. Außerdem verdichten und belüften diese Tiere den Boden mit ihren Hufen, wenn sie durch den Weinberg laufen, regenerieren die Mikroorganismen und machen ihn zu einem „lebendigen“ Boden.

2) Wie werden Bioweine hergestellt?

Damit ein Wein ökologisch oder biologisch ist, ist der Einsatz von Agrochemikalien in keinem Stadium des Produktionsprozesses erlaubt. Verbotene Produkte nach ökologischen Standards reichen von Pestiziden, Herbiziden, synthetischen Düngemitteln bis hin zu Fungiziden.

3) Wie werden die Trauben für Bioweine geerntet?

Selbstverständlich werden die Trauben nur von Hand geerntet, ohne den Einsatz von Maschinen jeglicher Art.

4) Wie verläuft die Gärung eines Bioweins?

Die Gärung der Trauben (d.h. der Prozess, bei dem die Hefen den Zucker in Alkohol umwandeln) erfolgt nur mit natürlichen oder autochthonen Hefen (das sind solche, die sich an den Schalen der Trauben festsetzen), und es dürfen keine industriellen Hefen hinzugefügt werden.

5) Enthalten Bio-Weine Sulfite?

Was das Vorhandensein von Sulfiten betrifft, die aus Schwefeldioxid erzeugt werden, so kommen sie auch in Bioweinen vor, allerdings vermutlich in viel geringeren Mengen. In diesem Fall handelt es sich nicht um zugesetzte Sulfite – eine Praxis, die in der industriellen Weinherstellung weit verbreitet ist – sondern nur um natürlich erzeugte Sulfite.

6) Wie viel kosten Bioweine?

Schließlich ist es wichtig zu erwähnen, dass Bio-Weine nicht unbedingt teurer sein müssen als andere Weine. Obwohl es sich um eine Praxis handelt, die die Menge des produzierten Weins etwas einschränkt, stellt sie nicht notwendigerweise einen höheren Preis dar, was bedeutet, dass ein Bio-Wein genauso zugänglich sein kann wie ein Nicht-Bio-Wein.

7) Wo kann man Bio Weine online kaufen?

Andenweine ist ein zertifiziertes Geschäft für den Verkauf von Bio- Weinen und mit verschiedenen Bio-Weinvorschlägen, sowohl für Rotweine als auch für Weißweine.

Unter den Weingütern, die sich für den Schritt zur Herstellung von Bio-Wein entschieden haben, finden wir zum Beispiel das Weingut Chakana. Das Weingut wurde im Jahr 2002 gegründet und knüpft an ein altes Familienerbe an. Ihre Vorfahren produzierten Ende des 19. Jahrhunderts Qualitätsweine in der Bergregion Valtelina in Italien.

Chakana widmet sich dem Studium und Verständnis einiger der besten Terroirs in Argentinien mit dem Ziel, authentische Weine zu produzieren, die die Identität und den Charakter ihrer Böden zum Ausdruck bringen.

Chakana befindet sich in Agrelo, Luján de Cuyo (Mendoza), wo es 80 Hektar zertifizierte biologische und biodynamische Weinberge besitzt. Es hat auch Weingüter in Paraje Altamira (Valle de Uco) namens Ayni und Los Cedros.

Ein weiteres Weingut, das Bio-Weine produziert, ist Jasmine Monet. Diese Weinkellerei ist hauptsächlich auf die Herstellung von Schaumweinen ausgerichtet. Ihre biologischen Weinberge befinden sich in der Region Gualtallary im Uco-Tal in Mendoza.

Die Philosophie dieser Kellerei ist darauf ausgerichtet, qualitativ hochwertige Weine zu erzeugen, die den Reichtum des Terroirs bewahren und eine langfristige Produktivität erreichen.

Einige der Vorteile des Weinkaufs bei Andenweine sind:

  • große Auswahl an Bio Rotweinen, Bio Weißweinen und Bio Schaumweinen.
  • Sie finden hier Weine aus den wichtigsten Weingütern Argentiniens, Chiles und Uruguays.
  • sichere Bezahlmethoden.
  • schnelle Lieferung von Weinen in ganz Europa.
  • ausgezeichnete Weinberatung.
  • Auswahl an ökologischen und biologischen Weinen.
  • persönliche Kundenbetreuung.

In unserem Shop Andenweine können Sie aus den wichtigsten Weinregionen Argentiniens wählen, wie z.B:

  • Bio Weine aus Mendoza
  • Bio Weine aus Uco-Tal
  • Bio Weine aus Lujan de Cuyo
  • Bio Schaumweine aus Mendoza

Weine aus Südamerika: Wissen kompakt

Podium in der Weltweinproduktion:

Nach Angaben der Internationalen Organisation für Rebe und Wein ist Argentinien Ende 2021 der sechstgrößte Weinproduzent (nach Italien, Spanien, Frankreich, den USA und Australien), während Chile auf Platz 8 der internationalen Weinproduktion liegt, während Südafrika derzeit den siebten Platz einnimmt. Uruguay erreicht trotz steigender Zahlen nicht die Top 10 der Rangliste.

Bei welcher Temperatur sollte der Wein getrunken werden?

  • Bei Weiß-oder Roséweine, empfehlen wir eine Serviertemperatur von 8° bis 12°C.
  • Für junge oder leichte Rotweine, von 12° bis 15°C.
  • Bei Rotweinen, die über einen längeren Zeitraum in Eichenfässern gelagert werden, kann die Serviertemperatur zwischen 14° und 18°C variieren.
  • Für Sekt empfehlen wir, ihn zwischen 7° und 9° C zu servieren.

Welchen Vorteil hat es, Wein bei der richtigen Temperatur zu trinken?

Die Serviertemperatur ist wichtig um, im Mund , das Gleichgewicht zwischen Alkohol, Frische und Struktur des Weines, aufrechtzuerhalten. Es ist auch grundlegend, um die aromatische Komplexität genießen zu können, um zu vermeiden, dass einige Aromen durch eine niedrige Temperatur gedämpft werden oder, dass sich der Alkohol wegen einer höheren Serviertemperatur zu stark anfühlt.

Was sind die typischen südamerikanischen Speisen, zu denen argentinische, chilenische und uruguayische Weine passen?

Argentinien ist weltweit für seine Rindfleischproduktion bekannt. Daher passt ein argentinischer Malbec im Allgemeinen hervorragend zu einem guten gegrillten Steak oder zum typischen "Asado", dem traditionellen Grillfest des Landes.

Auf jeden Fall entscheiden sich immer mehr Menschen in diesem Land dafür, kein Fleisch zu essen. In Anbetracht des großen Einflusses der spanischen und italienischen Küche in Argentinien ist es auch sehr üblich, Rotweine mit Pasta zu kombinieren. Konzentriertere Tomatensaucen (wie Tuco) passen sehr gut zu einem guten Cabernet Sauvignon aus Salta.

In Patagonien ist es Tradition, Fisch- und Meeresfrüchtegerichte mit einem köstlichen patagonischen Pinot Noir oder einem Chardonnay zu begleiten. In dieser Region und in Mendoza gibt es köstliche Chardonnay-Weine, die einige Zeit in Eichenfässern gereift sind, so dass sie mehr Körper und Struktur haben.

Der Brauch, Fleisch zu essen, ist nicht nur in Argentinien verbreitet. Auch in Uruguay isst man ausgezeichnetes Fleisch, das sehr gut mit uruguayischem Tannat-Rotwein harmoniert, vorzugsweise mit solchen, die in Eichenfässern gereift sind.

Ein weiteres uruguayisches Gericht par excellence ist das berühmte "Chivito", ein Sandwich aus Rindfleisch und anderen Zutaten, das in der Regel mit Mayonnaise bestrichen und von Pommes frites begleitet wird.

Ein typisches chilenisches Gericht ist die Cazuela, eine Suppe mit Rind-, Hühner- oder Lammfleisch, die mit Gemüse wie Kartoffeln, Kürbis und Maiskolben zubereitet wird. Zu diesem Gericht passt ein Carmenere-Rotwein, entweder ein junger oder ein in Fässern gereifter Wein.

Andere typische Gerichte wie Pastel de Choclo oder Curanto passen sehr gut zu Cabernet Sauvignon oder Syrah.

Natürlich isst man in Argentinien, Chile oder Uruguay auch köstliche Empanadas, die mit Fleisch, Huhn, Fisch oder Gemüse zubereitet werden können. Im Sommer passt eine typische frittierte Empanada sehr gut zu einem Torrontés-Wein aus Salta, der gekühlt serviert wird.

Wo kann man Wein aus Südamerika online kaufen?

Wir freuen uns, Ihnen den Kauf in unserem Online-Shop Andenweine empfehlen zu können. Einige der Vorteile des Weinkaufs bei Andenweine sind:

  • große Auswahl an Rotweinen, Weißweinen und Schaumweinen.
  • Sie finden hier Weine aus den wichtigsten Weingütern Argentiniens, Chiles und Uruguays.
  • sichere Bezahlmethoden.
  • schnelle Lieferung von Weinen in ganz Europa.
  • ausgezeichnete Weinberatung.
  • Auswahl an ökologischen und biologischen Weinen.
  • persönliche Kundenbetreuung.

In unserem Shop Andenweine können Sie aus den wichtigsten Weinregionen Südamerikas wählen, wie z.B:

  • Weine aus Mendoza.
  • Weine aus Salta.
  • Weine aus Canelones.
  • Weine aus dem Colchagua-Tal.
  • Weine aus dem Casablanca-Tal.
  • Weine aus Patagonien.
  • Die Weine von Maldonado.
  • Weine aus dem Maipo-Tal.